Überbackenes Gulasch ED=0,8

mit Tartiflette Kruste.

Und da jedes Dorf bei den Savoyen wohl so sein eigenes Rezept hat, kann man ich mein Gulasch mit Kartoffelkruste wohl auch so bezeichnen. Leider habe ich nicht den typischen Reblochon Käse bekommen und habe wie empfohlen auf Camembert zurückgegriffen. Camembert wurde leider nicht sehr knusprig und ist auch nicht so gut verlaufen, wie ich es bei einem überbackenem Gericht mag. Ansonsten war es sehr lecker, und ich finde perfekt wenn Besuch kommt, weil man es in Ruhe vorbereiten kann.

  • 3 Zwiebeln
  • 250 g kleine Champignons
  • 1 Stange Porree
  • 100 g geräucherter Speck
  • 1,5 kg Gulasch halb und halb
  • Öl (ich nehme Bratöl von Alnatura)
  • 2 EL Mehl
  • 150 ml trockener Weißwein
  • 750 ml Wasser
  • 1 EL instant Gemüsebrühe
  • 500 g festkochende Kartoffeln
  • 1 Becher Schlagsahne
  • 100 g Reblochonkäse oder ersatzweise ein Stück reifer, würziger Camembert

Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Die Pilze putzen und halbieren. Den Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Speck in dünne Streifen schneiden. Den oder das Gulasch trocken tupfen und eventuell kleiner schneiden.

Das Öl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Den Speck unter wenden anbraten und herausnehmen. Dann die Pilze in dem heißen Bratfett kräftig anbraten, den Porree dazu geben und dann alles aus der Pfanne nehmen.

Noch etwas Öl in die Pfanne geben und das Fleisch portionsweise rundherum anbraten. Die Zwiebeln zum Schluss mit anbraten, das gesamte Fleisch und den Speck dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Mehl bestäuben und kurz weiter anschwitzen. Mit dem Wein und dem Wasser ablöschen. die Gemüsebrühe einrühren, aufkochen lassen und dann zugedeckt bei mittlerer Hitze für 2 Stunden schmoren.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln mit Schale kochen, abgießen, abschrecken, schälen und auskühlen lassen.

Ca 15 Minuten vor Ende der Garzeit des Gulasch , den Pilz-Porree-Mix dazu geben und die Sahne unterrühren. Den Backofen vorheizen auf 200°C Umluft, Kartoffeln in 3 mm breite Scheiben schneiden und dachziegelartig auf das Gulasch legen und den kleingewürfelten Camembert darüber verteilen.

Dann noch 30 Minuten in den Ofen und fertig ist das überbackene Gulasch. Wir fanden es lecker, wenn es doch ziemlich zeitaufwändig ist.

Tartiflette1

Tartiflette2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s