Gestohlene Erbsenbratlinge…

Gefunden bei aufgegabelt, die mich schon oft zum nachmachen inspiriert hat. Diesmal sah ich ihre Erbslinge auf instagram und wie ihr wisst, musste ich machen. Immer wieder bin ich auf der Suche nach fleischlosen Alternativen, als Beilage. Die Dinger sahen nicht nur sensationell aus, weil so grün, sondern ich mag Erbsen auch total gerne in jeglichen Variationen. Da ich keine frischen Erbsen hatte, habe ich getrocknete Schälerbsen genommen. Diese müssen dann ca 1 – 1,5 Studen kochen und sind farblich leider nicht so schön wie TK Erbsen…

  • 500 g TK Erbsen oder 250 g Schälerbsen
  • 150 g Haferflocken
  • 4 TL Bautzener Senf
  • 1 Ei
  • Reibekäse
  • Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

Die Erbsen kochen und anschließend pürieren, mit den weiteren Zutaten vermengen und aus der Masse Frikadellen formen. Dann kann man die Bratlinge in der Pfanne anbraten, oder im Ofen backen. Bei mir sind es dann Backlinge geworden 😉

Ich hab den Ofen auf höchster Stufe vorgeheizt und Grill/Umluft* eingestellt, das Blech dann auf oberster Schiene eingeschoben und  ca 10 Minuten mit leicht geöffneter Klappe gebacken. Dann die Backlinge nochmal gewendet und von der anderen Seite ca 10 Minuten gebräunt. Da die Energiedichte ca 1,6 beträgt und der Bratling somit gelb ist, gab es einen großen Salat dazu (Romasalat, Tomaten, Zwiebeln mit Essig/Öl – Dressing) und ein schnelles Zaziki. Die Erbensbratlinge waren nicht trocken und sehr lecker! Gibts öfter… Danke nochmal Marion, genau mein Ding!!!

*Grill/Umluft
umluftgrill

erbsli

Durch die Schälerbsen mangelt es meinen Erbslingen leider an grüner Farbe…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s