Sauer macht lustig – Rhabarberkompott

Ich liebe Rhabarber schon seit Kindheitstagen, konnte damals schon die Stangen schnurpsen wie verrückt… Jetzt wächst er in meinem Garten und ich freu mich das er endlich Saison hat und da ich ja auf Zucker verzichte (was mir nicht schwer fällt) süße ich das Kompott mit anderem Obst…

  • Rhabarber
  • Apfel
  • sehr reife Banane

Alles schälen und klein schnippeln, in einen Topf geben, etwas Wasser hinzufügen und köcheln lassen. Gern kann man auch noch Vanille hinzugeben. Ich habs stückig gelassen, man kann das Kompott aber auch noch pürieren.

Schmeckt mir morgens super in meinem Overnight Oat (Haferflocken, Weizenkleie, Buchweizen, Chia, Leinsamen und Zimt)

Die Banane sollte wirklich sehr reif sein, sonst schmeckt die im unpürierten Kompott wie mehlige Kartoffel…

wp-1465971575090.jpeg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s