Ich hab´s getan… Chia!

Lange schon sind die gesunden Chia – Samen in aller Munde. Ich hatte sie bisher nicht gekauft… Und nun doch, weil sie im Angebot waren. Ehrlich gesagt, hat mich der Preis bisher echt abgeschreckt. Und wenn nun schon Chia – Samen im Hause sind, natürlich auch gleich mal das Superfood getestet. Zum Mittag gab es heute Resteküche. Ein paar gebratene Nudeln, Hähnchenschenkel und Erbsen-/Möhrengemüse. Von allem nicht viel, also musste ein Nachtisch her. Ich hatte in aller Voraussicht und typischer Angefixtheit bereits gestern Abend Chias in Milch eingeweicht, also sollte es der Chia – Pudding werden…

  • 500 ml Milch
  • 8 Esslöffel Chiasamen
  • 2 Esslöffel Eiweißpulver Vanille
  • Apfelmark
  • Zimt

Die Chiasamen in der Milch einweichen und anfangs gut umrühren, da sich sonst Klümpchen bilden. Dann ab in den Kühlschrank für mindestens 2 Stunden. Bitte beachten das das Gefäß groß genug ist, die Chiasamen werden ungefähr 10 Mal so groß wie im trockenen Zustand. Heute habe ich dann das Vanillepulver drunter gerührt und noch etwas Milch hinzu gegeben. Die Konsistenz war für mich sehr wabbelig, schlabberig, wie Froschlaich… Dann habe ich es in ein paar Rotweingläser gefüllt, das Apfelmark darauf verteilt und mit etwas Zimt bestäubt.

Es war doch wider erwarten sehr lecker und hat gut satt gemacht. Ich stell mich ja bei komischen Konsistenzen immer etwas an, kann es dann nicht essen, aber das ging ganz gut 🙂

Chia-Pudding

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s