Apfelküchlein

Ein ganz einfaches Rezept heute für Euch. Ich hab es schon so ewig gespeichert, aber irgendwie war die Lust auf Süß nicht so groß um es zu testen… In meinem Rezept verwende ich Apfelmark, dieses wird ohne Zucker hergestellt und das ist auch schon der einzige kleine Unterschied. Es gab ja schon Leute die vermuteten ich sage/schreibe immer Apfelmark, weil sich das so Öko anhört und ich da ne neue Leidenschaft habe… Nee, hab ich nicht 😉 Liebe Grüße an dieser Stelle nach Holland 🙂 und dann mal weiter zum Rezept…

Für 9 kleine Küchlein:

  • 360 g Apfelmark
  • 60 g Vollkornmehl
  • 1 TL Backpulver / Weinsteinpulver
  • Zimt oder Lebkuchen-, Spekulatiusgewürz

Alle Zutaten vermengen und esslöffelweise auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Das Blech für ca 30 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze in den Ofen schieben. Abkühlen lassen und vorsichtig vom Backpapier abziehen, mit dem Pfannenwender funktioniert es nicht… Mir haben diese Küchlein auch nur abgekühlt geschmeckt, warm waren die sehr „gewöhnungsbedürftig“ von der Konsistenz.

Dazu gab es ein Mangomark, einfach Mango schälen und pürieren, fertig und lecker!

Apfelküchlein

Advertisements

2 Kommentare zu „Apfelküchlein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s