Winterliebe Granatapfel…

Winterliebe? Ja weil der doch gerade Saison hat… Ein neues, sensationelles Rezept kann ich Euch nicht bieten, aber ich kann ja mal von der gesunden Frucht schwärmen 🙂

Saison für den Granatapfel ist von September bis Dezember, er kommt ursprünglich aus dem asiatischen Raum und braucht subtropisches Klima zum gedeihen. Die Kerne enthalten viele Antioxidantien und Radikalfänger (ich sag nur Anti-Aging) und viele Kalium, Kalzium und Eisen.

Wie ich an die süßen Kerne komme…

erkläre ich Euch natürlich auch. Es gibt da viele verschiedene Möglichkeiten, auf YouTube gibt es etliche Videos.

Woran erkenne ich das der Granatapfel reif ist? Ich drücke von außen in die Schale und wenn man merkt das sich innen die Kerne lösen, dann ist er reif. Hat bisher immer funktioniert. Bei Zimmertemperatur hält sich der Granatapfel ca eine Woche und im Kühlschrank dann ca 3 Wochen.

Wie man die Kerne raus bekommt? Ich hab lange experimentiert, lange keine Granatäpfel mehr gekauft da mir der Aufwand einfach immer zu groß war und dann hab ich es doch noch mal gewagt und eine Technik für mich entdeckt.

Ich schneide die Schale ganz vorsichtig ein, wie bei einer Apfelsine so das ich Viertel erhalte. Dann schneide ich die Blüte ab und breche die Frucht in 4 Teile über einer Schüssel auseinander. Dann krempele ich die Viertel um und so lösen sich die Kerne gut aus dem Fruchtfleisch.

Verwendet werden die Kerne bei mir im Müsli, Joghurt, Quark und Salat. Man kann daraus auch Saft, Wein, Sirup machen oder auch in Saucen verwenden, aber das ist nicht meine Welt.

Viel Spaß und schnell los noch ein paar Granatäpfel auf Vorrat kaufen, bald isses vorbei 😦 Und vorsicht mit dem Saft, der färbt wirklich super!

Granatapfel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s