In der Weihnachtsbäckerei…

gibt´s so manche Leckerei!

Da es bei uns keine Weihnachtsgeschenke gibt hab ich dieses Jahr ein paar Kleinigkeiten in der Küche gezaubert. Die gebrannten Mandeln habt ihr ja sicher schon gesehen. Mittlerweile nicht nur mit weihnachtlichen Gewürzen und Chili, sondern auch mit Kakao ausprobiert und köstlich!

Nun noch was ganz Neues für mich… Lebkuchen! Diese mag ich sehr gerne und ich hab sie auch gekostet 🙂 Aber den größten Teil hab ich meinen Kollegen mitgebracht.

Für 112 Stück:

  • 500 g Honig
  • 250g Zucker
  • 250 g Butter
  • 1000 g Mehl
  • 6 TL Lebkuchengewürz
  • 2 Päckchen Backpulver
  • 2 Eier

Honig, Butter und Zucker in einem Topf erwärmen (nicht kochen) bis der Zucker aufgelöst ist. Das Mehl mit dem Backpulver vermengen und die Honigmasse, sowie die restlichen Zutaten dazu geben und alles mit dem Knethaken gut vermengen. Der Teig ist sehr weich und deswegen muss er für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank. Ich hatte ihn eine Nacht darin. Leider!

Den Teig (soweit man ihn bearbeitet bekommt, ich hatte am nächsten Tag Muskelkater) mit Mehl in ca. 5 mm dicke Teigplatten ausrollen und ca 5 cm große Lebkuchen ausstechen. Ich habe dazu ein Glas benutzt. Die Rohlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und dann ca 15 Minuten bei 180° C Ober-/Unterhitze im Ofen backen.

Dann kann man sie mit Schokoglasur überziehen, oder einen Zuckerguss darüber geben. Die Schokoglasur hatte ich gekauft, den Zuckerguss hab ich selber hergestellt.

  • 150 g Puderzucker
  • 1 EL Milch
  • 1 Eiweiß

Den Puderzucker sieben und dann das Eiweiß und die Milch hinzugeben und alles gut vermengen. Dann mit einem Pinsel auf die Lebkuchen auftragen und trocknen lassen. Genauso hab ich das auch mit der Schokoglasur gemacht. Man könnte aber auch einfach nur Puderzucker über die Lebkuchen rieseln lassen, wenn es schon keine weiße Weihnachten gibt…

 

Lebkuchen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s