Weihnachtliches Mitbringsel…

was ich nicht mag und deswegen für mich immernoch slimcooking ist 🙂 Ich mochte einfach noch nie Nüsse/Mandeln in Verbindung mit Süß/Schokolade und so, einzeln mag ich das schon eher 🙂

Gestern klingelten Nachbars von schräg gegenüber und fragten, ob wir nicht Lust hätten am Freitag Abend auf einen Glühwein rüber zu kommen.

Aber gerne doch! Und da ich nicht gerne mit leeren Händen komme, hab ich mir überlegt was so zum Glühwein passt und schwups Idee! Meine Freundin Katrin hat letztes Jahr des öfteren gebrannte Mandeln gemacht und ich wollte die auch mal machen und da ich sie nicht mag, der perfekte Anlass…

  • 100 ml Wasser
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Zimt oder 1/2 EL Chili
  • 200 g Mandeln

Zucker, Vanillezucker und Zimt (oder Chili) gut vermengen. Das Wasser in eine beschichtete Pfanne geben und die Zuckermischung dazu geben und alles gut verrühren und erhitzen. Sobald sie Masse kocht die Mandeln dazugeben, die Hitze runterdrehen (von 9 auf 6 kommt halt auf den Herd drauf an) und solange unter Rühren köcheln lassen bis das Wasser verdampft ist. Dann die fertigen Mandeln auf ein Backpapier geben und  abkühlen lassen und verschenken!

gebrannte Mandeln

PS: Die Mandeln mit Chili hab ich gekostet, weil ich Angst hatte, die wären eventuell zu scharf, aber die waren sogar für mich sehr lecker!!! Ich muss die auch unbedingt verschenken, denn alleine essen macht dick… 🙂

Advertisements

3 Kommentare zu „Weihnachtliches Mitbringsel…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s