DiY – Curry – Ketchup

Da sich nun leider der Verdacht auf einen Bandscheibenvorfall bestätigt hat, werdet ihr in nächster Zeit wohl nur Kleinigkeiten von mir lesen… Kochen ist jetzt im Moment mehr ein MUSS als ein WOLLEN, ich bin so müde, so kaputt, habe Schmerzen und würde am liebsten nur schlafen, aber liegen tut halt weh… Diese Woche hatte ich mal wieder so Lust auf Backofenpommes und mein Wunsch war Befehl. Dazu ein leckeres schnelles selbstgemachtes Ketchup OHNE ZUCKER und ne große Portion Salat und alles ist perfekt.

Ich esse übrigens nie fertiges Ketchup, fand ich schon immer sehr unlecker, aber selbstgemacht mag ich es total. Man kann halt wunderbar mit den Gewürzen variieren… 

  • Passierte Tomaten
  • Chili
  • Curry
  • Paprika rosenscharf

Alles verrühren, kurz aufkochen und in ein Einmachglas geben und auf den Deckel gestellt abkühlen lassen. Die Menge die ich am Abend braucht habe ich mir gleich entnommen und der Rest im Glas hält sich eine Weile.

Normalerweise mache ich die Pommes selber, aber dafür ist momentan keine Kraft und Lust da…

Pommesketchup

Advertisements

Ein Kommentar zu „DiY – Curry – Ketchup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s