Spinat – Feta – Quiche mit Röstiboden

Eigentlich sollte es gestern bei den Temperaturen Kartoffeln und Quark geben, genau das richtige bei den sommerlichen Temperaturen. Dann war leider am Wochenende diese kostenlose Zeitung im Briefkasten mit einem Rezept, was ich natürlich unbedingt ausprobieren musste. Ich bin aber auch immer so angefixt, wenn mir ein Rezept gefällt… Also gleich auf dem Heimweg von Arbeit nach Hause ins tegut und eingekauft… Gleich noch ne hübsche rote keramikbeschichtete Springform mitgenommen, optisch sehr schön und hat gut funktioniert und passt auch super in meine Landhausküche. Nun sollte ich vielleicht nicht so viel schnuddeln, sondern zum eigentlichen Rezept kommen… 

Für den Boden:

  • 1 kg Kartoffeln
  • 3 EL Vollkornmehl
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Für den Belag:

  • 1 kg Blattspinat (TK)
  • 125 g Schinkenwürfel
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Zehen Knobi
  • etwas Wasser
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • 300 g Feta
  • 5 EL Milch
  • 2 Eier
  • 250 g Kirschtomaten

Die Kartoffeln schälen und grob reiben, gut ausdrücken und dann mit dem Mehl, dem EI und den Gewürzen vermengen. In
eine Springform geben und am Rand hochziehen. Dann kommt der Boden für ca. 20-30 Minuten in den Ofen, Ich hatte 230°C Grill/Umluft, weil es damit immer sehr knusprig wird.

Die Schinkenwürfel in einer Pfanne anbraten (ohne Fett) und dann auf ein Küchenkrepp geben und beiseite stellen. In der Pfanne dann die gewürfelten Zwiebeln, sowie den fein gehackten Knoblauch anbraten bis alles glasig ist. Dann den Blattspinat dazu geben, ein wenig Wasser und mit geschlossenem Deckel ca. 15 Minuten dünsten.

In dieser Zeit den Feta klein bröseln und mit der Milch und den 2 Eiern pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Anschluss die Schinkenwürfel in die Masse geben.

Den gedünsteten Spinat nach gusto würzen, ich habe Salz, Pfeffer und Muskat genommen. Kann auch gerne etwas mehr Würze sein, meine Quiche war etwas fad… Dann die Feta/Ei-Mischung in den Spinat rühren und auf dem mittlerweile fertig gebackenen Boden geben. Mit den halbierten Kirschtomaten belegen und alles nochmal für 45 Minuten in den Ofen. Diesmal hatte ich 200°C Ober-/Unterhitze.

Da ich ja von der verfressenen Sorte bin, hatte ich ja Bammel das die Menge nicht reicht, aber ich esse dann heute nochmal davon, genau die Hälfte ist noch übrig.

Lecker war es! Gibts bei kälteren Temperaturen bestimmt öfter…

Energiedichte 0,8image

Advertisements

2 Kommentare zu „Spinat – Feta – Quiche mit Röstiboden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s