Kräuternocken oder auch Gnocchi

Seit Wochen gespeichert in meinem Ordner und nun endlich der Herausforderung gestellt…

  • 1000 g Kartoffeln
  • 200 g Vollkornmehl
  • Kräuter
  • 1 Ei
  • Salz
  • Muskat

Die Kartoffeln kochen, quetschen und dann abkühlen lassen. Die restlichen Zutaten beimengen und den Teig gut kneten. Anschließend auf der bemehlten Arbeitsplatte fingerdicke Rollen formen und diese in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden. Danach habe ich die Gnocchi auf einem Blech abgelegt und mit einem Tuch abgedeckt noch eine Weile liegen lassen. Anschließend habe ich sie in kochendes Wasser gegeben und diese dann aber nur noch ziehen lassen. Wenn die Gnocchi gar sind, kommen sie von ganz alleine an die Wasseroberfläche. Laut Rezept dauert es 8 Minuten, ging bei mir aber viel viel schneller. Dann hab ich die Gnocchi mit einem Schaumlöffel abgehoben und in einer Pfanne mit etwas Öl kurz angebraten.

Dazu habe ich schnell eine Gemüsepfanne gemacht. Zwiebel, Knobi, Zucchini, Paprika, Champignons grünen Spargel angebraten und gewürzt mit Salz, Pfeffer und Chili und zum Ende habe ich noch ein paar Kräuter dazu gegeben.

Dies ist nur der Fototeller, die große Portion gibt es heute Abend als Hauptgericht.

Die Gnocchi sehen nicht so toll aus, da ich ja immer Vollkornmehl verwende wird es halt grau, aber dem Geschmack tut das keinen Abbruch 😉image

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s