Wedges aus Kürbis – ich liebe es… Mittlerweile!

Bei Kürbis bin ich immer sehr skeptisch, ich hatte da letztes Jahr mal was gekocht, ging gar nicht… Dann hab ich jetzt immer wieder Bilder von Wedges aus Hokkaido gesehen und musste es doch auch mal testen und ich bin begeistert. Kürbis macht satt ohne Ende, und richtig gewürzt schmeckt er auch nicht mehr so süß.

1 Hokkaido
1 Tüte
Salz
Pfeffer
Paprika rosenscharf
Chili
Olivenöl

Den Hokkaido zerteilen und das Kerngehäuse entfernen. Dann Spalten daraus schneiden, so wie man es von der Größe her mag. Die Spalten in eine Tüte geben und dann Olivenöl und Gewürze dazu geben und ordentlich massieren, einziehen lassen. Dann die Kürbisspalten auf ein Backblech geben und 20 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze backen. Dann schalte ich nochmal kurz auf Grill um, damit es etwas knuspriger wird.

Dazu gab es einmal Lachsfilet (auch zum ersten Mal in meinem Leben selbstgemacht) und einmal überbackenen Feta und dazu immer Salat. 

Ich mag Kürbis. die Experimente gehen weiter…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s